N E W S


Grundüberholung alle 10 Jahre bei Atemschutzgeräten vom Hersteller Interspiro durchführen! Was sagt die Unfallkasse dazu?

Für genauere Informationen und Auskünfte für die Feuerwehren im Bundesland Sachsen wenden Sie sich bitte an die Unfallkasse Sachsen.

 

Sinngemäß liegen uns Informationen  von verschiedenen Quellen vor.

 

Der Hersteller gibt in seinen offiziellen Schreiben eine verlängerte Prüffrist von 10 Jahren an, wenn das zu prüfende Atemschutzgerät pro Jahr mindestens einmal durch den vom Hersteller qualifizierten Atemschutzgerätewart eine komplette Dichtigkeits- und Funktionsprüfung mit einer dynamischen Veratmung auf einem kalibrierten Prüfgerät durchläuft.

 

Bericht im Feuerwehr Magazin

 

Prüf- und Wartungsfristen Interspiro

 

Unter den vom Hersteller vorgegebenen Bedingungen darf die Feuerwehr von einer 6-Jahres-Frist abweichen und die Grundüberholung alle 10 Jahre durchführen.


AKTION – Umrüstung von Alt auf NEU

Jetzt optimal die Chance unserer Sonderkonditionen nutzen, um von Ihren alten Atemschutzgeräten (z.B. BD 96, PSS 90 usw.) auf die neuen Interspiro Atemschutzgeräte QSII oder INCURVE zu wechseln.


Interspiro QS II

Für optimalen Komfort für verschiedene Körpergrößen kann die Trageeinrichtung einfach eingestellt werden, auch dann, wenn die Flasche angeschlossen und die SCBA-Einheit am Feuerwehrfahrzeug angebracht ist.

 

QS II ist erhältlich in Ausführungen für Einzel- und Doppelflaschen sowie für Flaschenpakete. Zusätzlich kann das Gerät mit Flaschenschnellanschluss (QC) ausgerüstet werden.
 

Interspiro INCURVE

ist ein brandneues SCBA-Atemschutzgerät mit der einzigartigen, gemeinsam mit Feuerwehrleuten entwickelten Trageeinrichtung, bei der jedes kleinste Detail bedacht wurde. Mit extrem wenig Textilteilen ist die INCURVE-Trageeinrichtung einfach zu reinigen, robust und leicht - ohne Kompromisse beim Komfort.

Gern stehen wir Ihnen für Fragen, Informationen und Angebote zur Verfügung.
Weitere Informationen zur Aktion finden Sie hier.

(Artikelbeschreibung und Bilder wurden uns mit freundlicher Genehmigung vom Hersteller zur Verfügung gestellt.)
 


Heißausbildung im mobilen, feststoffbetriebenen Brandcontainer

Ab sofort können Sie eine Heißausbildung in unserer eigenen, mobilen, feststoffbetriebener Brandcontaineranlage für die Ausbildung von Atemschutzgeräteträgern unter realistischen Bedingungen buchen.

 

Damit wird es nun möglich sein, realistisch, sicher und hautnah Ausbildungen direkt vor Ort bei den Feuerwehren durchführen zu können.

 

 

 

 

Weitere Informationen zur Heißausbildung finden Sie hier.


Sie suchen einen Schuhtrockner bzw. Stiefeltrockner?

Stiefeltrockner
Schuhtrockner

 

 

 

Speziell unsere Produkte von Schuhtrockner, Stiefeltrockner, Handschuhtrockner, Stiefelwaschanlage / Stiefelwascher sowie Maskentrockenschrank aus Edelstahl, Bekleidungstrockenschrank /Schlauchtrockenschrank aus massivem Stahlblech und stoßfester Pulverbeschichtung bieten viele Vorzüge

 

Weitere Informationen finden Sie hier oder http://www.schuhtrockner.de/


Atemschutz Dienstleistung
Atemschutz Dienstleistung

Quelle: LVZ, 25.08.2016


weitere Infos zu unseren Seminaren und Fortbildungen finden Sie hier


Die leichteste CFK Atemluftflasche aller Zeiten

Ultraleichte Composite - Atemluftflaschen

6,8 oder 9,0 Liter

300 bar (mit einer CFK verstärkten Epoxidharz-Matrix)

auf Grundlage von neuesten und patentierten Technologien

Download
Datenblatt
CFK_All Composite_Broschuere.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

hier gehts zu den einzelnen Flaschenvarianten: CFK 6,8 oder CFK 9,0)


Maskentrockenschrank Schuhtrockner
Maskentrockenschrank Schuhtrockner

Bericht der Leipziger Volkszeitung (LVZ) vom 10.02.2015